SYNODENBERICHTSSAMMLUNGEN


Nach der Vereinigung der Thüringer Landeskirchen zur Thüringer evangelischen Kirche im Dezember 1919 gab sich die Kirche eine Landessynodalverfassung. Die Sitzungsprotokolle Synoden von 1919/20 dokumentieren den Entstehungsprozess der Thüringer evangelischen Kirche, zu der sich 1919 sieben vormals eigenständige Landeskirchen zusammengeschlossen hatten. Die Protokolle der zwischen 1921 und 1935 tagenden Landeskirchentage geben einen Einblick in die Entwicklung der Thüringer evangelischen Kirche in der Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus.


Bestände:

in Vorbereitung